Seelsorge

  • Leitung
  • Kontakt
  • Team

Schwester Erika Maria Rademacher

Seelsorgerin

  • Telefon 06898 207-305
  • Fax 06898 207-220
Telefon:0 68 98/ 20 73 05

Schwester Erika Maria Rademacher

Seelsorgerin

  • Telefon 06898 207-305
  • Fax 06898 207-220

Seelsorge

Unsere Einrichtung ist untrennbar verbunden mit der Ordensgemeinschaft der Waldbreitbacher Franziskanerinnen. Geprägt werden wir durch das christliche Leitbild der Marienhaus Stiftung. Dieses findet seine Grundsätze im Lebensweg der seligen Ordensgründerin Mutter Rosa Flesch.

Als christliches Haus möchten wir unsere Bewohner, soweit sie es wünschen, seelsorgerisch begleiten.

Die Waldbreitbacher Franziskanerin, Schwester Erika Maria Rademacher, ist als Seelsorgerin im Hause tätig. Sie ist gerne für unsere Bewohner und ihre Angehörigen da,ob zum gemeinsamen Gebet oder für Gespräche über persönliche Sorgen oder Glaubensfragen.

Angebote

Unsere Hauskapelle ist stets geöffnet, für jeden, der einen Ort zum stillen Gebet sucht.

Schwester Erika Maria organisiert unsere Gottesdienste. Sie leitet Wortgottesdienste oder Meditationen in der Hauskapelle, aber auch in den Wohnbereichen. Wöchentlich kommt ein katholischer Pfarrer zur Eucharistiefeier ins Haus- ein evangelischer Pfarrer feiert bei uns ebenfalls das Abendmahl. Kirchliche Feier- und Festtage begehen wir mit zusätzlichen spirituellen Angeboten und Gottesdiensten.

In der Regel finden die Gottesdienste wie folgt statt:

Katholische Gottesdienste Ökumenischer Gottesdienst
montags: 16.45 Uhr  gemäß Aushang
mittwochs: 10.00 Uhr   

 

Auf Wunsch bringt Schwester Erika Maria bettlägerigen Bewohnern die heilige Kommunion auf das Zimmer. In besonderen Gottesdiensten können Bewohner auch das Sakrament der Krankensalbung empfangen.

Sterbebegleitung

Schwester Erika Maria Rademacher begleitet unsere Bewohner auch im Sterben und lässt sie und ihre Angehörigen in ihren schweren Stunden nicht allein. Mehrere Mitarbeiter unserer Einrichtung sind fachspezifisch qualifiziert in diesem Bereich durch eine Palliativ Care Weiterbildung.

Zweimal im Jahr findet ein Gedenkgottesdienst für unsere verstorbenen Bewohner statt, zudem die Angehörigen eingeladen werden.

Verabschiedungsraum

In unserem würdevoll gestaltetem Verabschiedungsraum haben Angehörige, Freunde, Bekannte und Mitarbeiter die Möglichkeit in einer ruhigen Atmosphäre von ihrem lieben Verstorbenen Abschied zu nehmen.

Alten- und Pflegeheim St. Josef

Nordring 4
66333 Völklingen
Telefon:06898 207-0
Telefax:06898 207-220
Internet:http://www.altenheim-voelklingen.de

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Datenschutz.

Informationen zum Betreiber der Seite finden Sie in unserem Impressum.