Hier zeigt sich die Kreativität unserer Heimbewohner

06.09.2013

 

Unsere Bewohnerin, Frau Katharina Raphael, ist seit fast vier Jahren im Hause. Sie fühlt sich, wie Sie selbst sagt "sehr wohl bei uns, und es ist Ihr eine Freude jeden Tag von so vielen jungen, freundlichen Menschen umgeben zu sein". Um "ihre Anerkennung" für uns zum Ausdruck zu bringen, erfreut Sie uns hin und wieder mit selbst geschriebenen Gedichten, die wir für Sie zu Papier bringen und gelegentlich aushängen:

  

Es war einmal

 

 

Jeden Dienstag um 3 Uhr sitzen wir in großer Runde,

 

bei Herrn Hell in der Märchenstunde.

 

Ach, was haben wir für eine Freud,

 

es sind Erinnerungen an unsere sorglose Kinderzeit.

 

Wir waren wohl geborgen,

 

trugen ja die Eltern für uns die Sorgen! Als die Kinder- und Jugendzeit vorbei,

 

kam der Ernst des Lebens mit so mancherlei.

 

Manchmal wollte man verzagen,

 

aber man hat´s doch getragen.

 

Mit Gottes Hilfe und mit eigner Kraft,

 

hatten wir es doch geschafft! Vorm Herrgott sind wir Alle gleich,

 

ob jung, ob alt,

 

ob arm, ob reich.

 

Er sieht in unsre Herzen rein,

 

denn wir sind seine Kinderlein.

 

Er kennt nur gut und schlecht,

 

der Herrgott ist gerecht.

 

Der harte Lebenskampf hat uns die Kraft genommen,

 

deshalb sind wir in dieses Haus gekommen.

 

Wir fühlen uns wie Mutter, wohl geborgen,

 

da junge Menschen uns lieb versorgen.

 

Allen unsern lieben Helfern,

 

sei herzlich gedankt

 

das ist besser als gezankt !

 

 

03.09.2013

 

Katharina Raphael

 

 

Eine weitere Bewohnerin, Frieda Michna, zeichnet mit großer Hingabe.

Sie hat schon einige Kunstwerke erstellt, diese hängen teilweise in Ihrem Zimmer, und auch in der Cafeteria und in einigen Büroräumen der Einrichtung.
Da diese Werke wirklich gelungen sind, planen wir in nächster Zukunft eine Ausstellung der Zeichnungen von Frau Michna.

Alten- und Pflegeheim St. Josef

Nordring 4
66333 Völklingen
Telefon:06898 207-0
Telefax:06898 207-220
Internet:http://www.altenheim-voelklingen.de