Sozialer Betreuungsdienst

  • Leitung

Silvia Bohnenberger

Sozialer Begleitender Dienst

Die Angebote des Betreuungsdienstes

Um den Alltag der Bewohnerinnen und Bewohner bunt und abwechslungsreich zu gestalten, organisieren unsere Mitarbeiter im Sozialen Betreuungsdienst wohnbereichsübergreifend ein umfangreiches Programm mit vielen verschiedenen Angeboten.

Dabei orientieren sie sich an den individuellen Bedürfnissen der Bewohnerinnen und Bewohner, berücksichtigen ihre Fähigkeiten und ermöglichen Kontakte.

Die Angebote, Treffen und Veranstaltungen des Sozialen Betreuungsdienstes finden in unserem Haus in zwei großen, hellen Räumen statt, die als Orte der Begegnung zur Verfügung stehen. Auch die Tagesräume der fünf Wohnbereiche werden für die Begleitung der Bewohner genutzt.

Zum Team des Sozialen Betreuungsdienstes unserer Einrichtung zählen wir auch die Betreuungsassistenten nach §43b SGB XI:

Alle pflegeversicherten Bewohner der Pflegegrade eins bis fünf haben einen Anspruch auf Leistungen der zusätzlichen Betreuung und Aktivierung. Hierbei gilt ein Betreuungsschlüssel von 1:20, das heißt, pro 20 anspruchsberechtigten Bewohner/innen beschäftigen wir eine zusätzliche Vollzeitkraft für die Betreuung und Aktivierung. Die Kosten hierfür trägt die Pflegekasse, sodass für unsere Bewohner/innen keine zusätzlichen Kosten entstehen.

Konkret bedeutet dies, dass zusätzlich auf allen fünf Wohnbereichen jeweils ein Betreuungsassistent fest zugeordnet vor Ort ist.

Die Ziele aller Betreuungsassistenten nach §43b sind:

- Betreuung und Aktivierung der Bewohnerinnen

- Verbesserung der Betreuungs- und Lebensqualität von Bewohnerinnen in enger Kooperation und fachlicher Absprache mit der Bereichsleitung des Sozialen Betreuungsdienstes und den Pflegekräften

- Förderung von Ressourcen und Unterstützung bei der Wiedergewinnung von verlorenen Fähigkeiten orientiert an der Lebensbiografie der Bewohnerinnen

- Unterstützung der Bewohnerinnen bei alltäglichen Aktivitäten

- Weckung und Förderung des Wunsches der Bewohnerinnen nach mehr Selbständigkeit und des Willens, bei der Gewinnung größerer Selbständigkeit aktiv mitzuwirken

- Motivation der Bewohnerinnen zum Austausch mit anderen Menschen und zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft

- Mithilfe bei der Sicherung der psychosozialen Betreuung von Bewohnerinnen

Für uns bedeutet dies, dass den  Menschen durch mehr Zuwendung, zusätzliche Betreuung und Aktivierung eine höhere Wertschätzung entgegengebracht wird, dass mehr Austausch mit anderen Menschen und mehr Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft ermöglicht werden kann. Insbesondere möchten wir verstärkt soziale Kontakte und Kommunikation fördern, um Vereinsamung, Apathie und Isolation entgegenzutreten. 

Unsere Aktivitäten und Angebote

  • Einzel- und Gruppenangebote
  • Gedächtnis- und Konzentrationsübungen
  • Literaturkreis
  • Singen und musizieren
  • Chorprobe
  • Bewegung mit Musik
  • Schnupperstunde mit Therapiehund
  • Wöchentlicher Unterhaltungsnachmittag
  • Männerstammtisch

 

Um sich ein Bild unserer zahlreichen Aktivitäten machen zu können, besuchen Sie doch unsere Bildergalerie!

Alten- und Pflegeheim St. Josef

Nordring 4
66333 Völklingen
Telefon:06898 207-0
Telefax:06898 207-220
Internet:http://www.altenheim-voelklingen.de

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Datenschutz.

Informationen zum Betreiber der Seite finden Sie in unserem Impressum.